Vortrag: Wesentlich besser entscheiden!

Entscheidungen haben uns da hin geführt, wo wir jetzt sind. Insofern ist es korrekt zu sagen, dass unsere Situation, unsere Position, unser Erfolg, ja unser Glück, das Ergebnis von Entscheidungen ist, die wir getroffen haben. Wenn wir nicht entscheiden, dann wird es jemand anderes für uns tun – oder hat es schon getan. In Zeiten[…]

Ideen im Gehen – die etwas andere (Kreativ-) Pause – neuer Termin im Juli!

Pausen. Pausen sollen helfen, sollen frische Energie für den zweiten Teil des Tages, für die nächste Runde im Meeting, den nächsten Punkt in der Strategietagung bringen. So weit so gut. Oder eben nicht, denn: Wir sind ja höllisch produktiv und daher müssen wir auch diese (vom Prinzip her sehr sinnvolle) Zeit auf jeden Fall produktiv[…]

Leadership – Lernen von Tour-Guides (1/3)

In diesem Sommer habe ich mir einen Traum erfüllen können – deshalb war es hier auch etwas still, was Beiträge etc. angeht: Ich war zwischen Juni und September als Tour-Guide in den Alpen unterwegs und durfte einige Gruppen von Oberstdorf nach Meran führen. Menschen, die sich damit ebenfalls einen Traum erfüllt haben. Eine großartige Erfahrung.[…]

Mikrowissensmanagement in „Altmodisch“ – aber effizient!

Mit den Ideen ist das so eine Sache Die besten kommen, wenn wir uns mit ganz anderen Dingen beschäftigen: Also unter der Dusche oder im Traum oder beim Joggen. Jedenfalls selten dann, wenn wir an einem speziellen Problem kauen oder eine kreative Lösung für ein Problem suchen. Mit den Ideen verhält es sich nämlich wie[…]

Die Sache mit der Kundenbrille…

Ein geflügeltes und gerne genutztes Wort – und eine Empfehlung für mehr Kundenorientierung: Schauen Sie doch einfach mal (oder nur) durch die Kundenbrille. Wenn es doch so einfach wäre… ich nehme die Brille meines Kunden und schaue dadurch auf die Welt, und sehe sie so wie er sie sieht. Zack, alle Probleme gelöst. Mit der[…]

FOMO!

FOMO ist kein Waschmittel FOMO ist die Abkürzung für „Fear of Missing Out“ – die Angst, etwas zu verpassen. Diese Angst führt dazu (und ist aus meiner Sicht gleichzeitig auch die Folge), dass wir immer mehr Dinge in immer kürzeren Zeitintervallen tun – am besten natürlich simultan. Viele Dinge gleichzeitig zu tun – oder in[…]

So tun Sie doch etwas!

Sie kennen das… In jedem dritt- bis fünftklassigen Film (gerne angloamerikanischer Provenienz) ist es zu hören. Mehrfach. Immer dann, wenn man glaubt, jemanden identifiziert zu haben, der a) aufgrund seiner Autorität, Expertise oder Stellenbeschreibung dazu verpflichtet ist oder sein könnte oder b) zur (un-)passenden Zeit am (un-)passende Ort ist. Aber nicht nur in Filmen (egal[…]