Erkenne den Bullshit!

Überall

Bullshit ist überall! In den Nachrichten, Mission Statements, Präsentationen, der Werbung – überall! Online wie Offline

Abgedroschene Phrasen, übertriebene Betonung von Selbstverständlichem, Weglassen wichtiger Details und eine Vielzahl unkonkreter Füllwörter können uns in die Irre führen, beeinflussen oder ärgern. Der Ersteller möchte die Aufmerksamkeit seines Publikums lenken und möglichst gut dastehen.

Wer Geschäftsberichte oder Investitionsanträge oder Powerpoint-Präsentationen aller Art angefertigt hat, weiß wovon ich rede.

Wer im Glashaus sitzt…

Ich kann das übrigens auch wunderbar – gelernt in Laufe meiner Karriere in dem einen oder anderen Konzern. Das Gute daran ist: Ich weiss das! Und erkenne Bullshit sehr schnell.

Also zumindest für mich ist das gut.

Die Wissenschaft hat festgestellt!

Man muss nun zum Glück nicht selber den schwarzen Gürtel im Bullshit machen, um zu erkennen, wo er überall lauert und versteckt ist. Die Information School der University of Washington bietet eine Vorlesung mit dem Titel „Calling Bullshit in the Age of Big Data“ an. Bullshit-Erkennung gestützt durch die Wissenschaft!

Noch besser ist, dass die Veranstaltung kostenlos und erkenntniserhellend auf Youtube zu geniessen ist – in feine 10 Minuten-Häppchen aufgeteit. Die Tonqualität ist eher mäßig und das Ganze ist (natürlich) in englischer Sprache, aber ausgesprochen lehrreich.

Ach ja… Die Referenten haben auch eine passende Webseite mit ebenso passendem Namen: Calling Bullshit – mein Link-Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.