Einkaufen kostet! Vor allem Zeit, oder?

Volle Strassen auf dem Weg in die City, volle Fussgängerzonen, warten auf das Paar Schuhe in der richtigen Farb-/Größenkombination (meine Damen, Sie kennen das!) und dann auch noch die Schlangen an der Kasse – das kostet Zeit im stationären Shopping. 1001 Preisvergleich, Suche und nochmals Suche (bis man es dann findet), ellenlanger Checkout mit hohem[…]

Was Sie beim eCommerce mit digitalen Gütern beachten sollten

Oder: Der Teufel steckt dann doch im Detail. Nehmen wir an, Sie verkaufen in Ihrem Shop Gutscheine oder konkreter Gutschein-Codes. Diese Gutschein-Codes werden von Ihrem Partner generiert und  dann an Ihre Kunden verschickt. Diese Gutschein-Codes können gegen Dienstleistungen des Partners – in diesem Fall Reisen mit Fernbus-Linien – eingelöst werden. Sie kümmern sich um das[…]

3 gute Gründe seinen Online-Shop einfach mal in die Garage zu stellen… (1)

Wie schon in jüngerer Vergangenheit: Die Einen haben es ohnehin schon gewusst, die Anderen sind außerordentlich überrascht, dass es so gekommen ist. Ja, auch einen Online-Shop kann man vom Netz nehmen und den Betrieb ruhen lassen oder ganz einstellen. Das ist nicht selten eine richtig gute Idee. Sie merken, worauf ich hinaus will: Mexx und[…]

Aktuell: Mein Beitrag im Beratungs-Brief Online-Marketing-Experts

Lesestoff, Input, KnowHow! – allerdings komprimiert und auf den Punkt! Ich freue mich über die Veröffentlichung meines Artikels „Trend-Themen in der digitalen Welt“ im Beratungs-Brief von Torsten Schwarz. Worum geht es? Um die aktuellen Trends und Hypes im Online-Busienss und die Einordnung derselben: Trend, Hype, Diaspora – unterschätzt oder überbewertet? Lesen Sie rein! Den Sonderdruck können[…]

Textiler 3-D-Druck

Das T-Shirt zum Ausdrucken – in greifbarer Nähe…

Als ich vor ungefähr einem Jahr in meinen Vorträgen über das „T-Shirt aus dem Drucker“ gesprochen und orakelt habe, dass wir den 3-D-Druck von Textilien (entgegen der einen oder anderen Meinung) noch vor 2020 in der freien Wildbahn sehen werden, erntete ich Reaktionen, die irgendwo zwischen Fragezeichen im Gesicht und müdem und skeptischem Lächeln lagen.[…]