Wer?

.…steckt hinter der ganzen Sache hier?

Nach mehr als 17 Jahren in Experten- und Führungspositionen im Umfeld des Online-, Distanz- und Multi Channel-Handels in Unternehmen wie der Otto Group, der RTL Group, Plus Online GmbH (seit 2014 Tengelmann E-Stores GmbH) und arvato startete ich 2010 als Freiberuflicher Unternehmensberater und war als Gründer und Mitherausgeber 5 Jahre für future-commerce.de unterwegs.  Mit dem Fokus auf eCommerce / Online Handel und mit einem besonderen Augenmerk auf das, was die Zukunft für den Handel bringt – und umgekehrt; begleitet durch viele Blicke in die Zukunft als Moderator und Speaker auf feinen Veranstaltungen.

Davor erarbeitete ich mir die akademisch-wissenschaftliche Basis in einem Marketing- und Handelsmanagement Studium – der Vollständigkeit halber erwähnt.

Zwischendurch habe ich einige Male zu Fuß die Alpen von Nord nach Süd überquert (und mache das immer wieder auf neuen Pfaden, sobald sich die Gelegenheit dazu bietet). Dabei habe ich hervorragend gelernt, dass eine gute Vorbereitung lebenswichtig ist und nur die wirklich essentiellen (und am besten geeigneten) Gegenstände ins Gepäck gehören. Außerdem beschäftige ich mich leidenschaftlich mit dem Thema Veränderung. Schachtelsätze und Fotografie gehören zu meinen Hobbies, Interpunktion nicht.

Seit 2012 kümmere ich mich zusätzlich intensiv um das Thema Personalberatung. Naheliegend, wie ich finde. Vor allem dann, wenn es um die Identifikation von Kandidaten und die Besetzung von Positionen und Funktionen geht, mit denen ich mich gut auskenne. In einigen der Funktionen war ich selbst tätig. Oder ich habe diese und andere Positionen selbst besetzt. In jedem Fall verstehe ich beide Seiten sehr gut: Unternehmen und Fach- und Führungskräfte. Ohne Dolmetscher.

Noch viel länger - nämlich seit 1992 - beschäftige ich mich mit Veränderung. Wann sie gelingt, warum nicht, wo sie beginnt (beim jedem selbst), welche Auswirkungen sie hat und wie jeder Schritt für Schritt eigenverantwortlich seinen eigenen Weg finden kann. Vor allem und besonders dann, wenn die aktuellen Herausforderungen nicht mehr mit den bekannten Mitteln und Werkzeugen und dem Motto "viel hilft viel" gelöst werden.

Daher gibt es jetzt neu, frisch und gut gedeihend die Inspiratur und die Rednerei im Angebotskanon - gut für jeden einzelnen, gut für das Team und die Organisation.

Mit der klaren Philosophie des Essentialismus, sich für die wesentlichen und essentiellen Dinge zu entscheiden und von den unwesentlichen und überflüssigen abzusehen:

Weniger, aber besser!

Haben Sie Interesse mit mir zusammen zu arbeiten?