Die Sache mit der Kundenbrille…

Ein geflügeltes und gerne genutztes Wort – und eine Empfehlung für mehr Kundenorientierung: Schauen Sie doch einfach mal (oder nur) durch die Kundenbrille. Wenn es doch so einfach wäre… ich nehme die Brille meines Kunden und schaue dadurch auf die Welt, und sehe sie so wie er sie sieht. Zack, alle Probleme gelöst. Mit der[…]

Roboter im Baumarkt – und demnächst auch anderswo?

So neu sind Roboter nun auch nicht. In Japan sind sie häufig zu sehen. Hierzulande eher nicht – ausser vielleicht in Fertigungstrassen der Industrie. Das kann und wird sich über kurz oder lang ändern, wenn mit diesen Maschinen im Retail versucht wird neue Potentiale zu erschliessen. Einerseits um den Kundennutzen zu erhöhen, andererseits um –[…]

Zurück in die Zukunft – oder: Kennen Sie noch Keedoozle?

Kennen Sie nicht? Nun, das ist nicht verwunderlich – obwohl es ein revolutionäres Konzept ist… äh war. Keedoozle geht auf eine Idee von einem gewissen Clarence Saunders zurück, der bereits 1917 ein Patent für einen neuartigen Selbstbedienungsladen angemeldet hat. 1937 konnte man das Ergebnis dann Live und in Farbe in Memphis bewundern, 1948 wurde der[…]

Neues zur visuellen Suche – oder: Finde das Ersatzteil!

Not und Verzweiflung! Haben Sie schon einmal das Gefühl der maximalen Sofortverzweiflung erlebt? Baumarkt, niemand da, der helfen kann oder will, endlos erscheinende Schraubenregale. Sie haben ein Muster dabei, finden aber den passenden Ersatz nicht. (So ähnlich könnte es Ihnen mit Druckerpatronen in presiagressiv-grossflächigen Betriebsformen des Elektrohandels ergehen..) Bei den Voraussetzungen kein Wunder! In diesen Tagen[…]

Neues zu Analytics im Retail

So ganz neu ist die Idee nicht – also die Idee, Besucher und Interessenten in Geschäften zu erfassen und die erfassten Daten zu analysieren. Schon in 2011 haben wir bei future-commerce.de einen Blumenstrauß an Möglichkeiten vorgestellt – unter anderem den Ansatz, Kunden, Interessenten und Besucher anhand ihres Smartphones bei eingeschaltetem WLAN zu erkennen. Anonym, aber irgendwie[…]

Erkenne das Gemüse – Einkaufshilfen (nicht nur) für Männer

Wenn ich ehrlich bin: Ohne entsprechende Beschriftung am Regal kann ich nicht unbedingt alle Gemüsesorten im Supermarkt meines Vertrauens auf Anhieb erkennen. Und fragen, das macht man als Mann eher selten. Dieses Dilemma versucht Studio diiip zu lösen – und bietet passend zum Gemüse (hoffentlich) schmackhafte Rezepte an. Das Ganze funktioniert mit einer Kombination aus Kamera[…]

Beacons und Mannequins – eine neue Idee im Visual Merchandising

Beacons kennen Sie. Mannequins auch. Inconeme stattet Mannequins mit sogenannten VMBeacons aus, die mit Ihrem Smartphone interagieren – vorausgesetzt, Sie haben die passende Applikation installiert. VM steht für Visual Merchandising. Da Beacons allein ja recht mittelintelligent sind, sagt Ihnen das Smartphone, um welche Kleidungsstücke es sich handelt, ob sie im Laden verfügbar sind und wenn ja,[…]